eisrezept - stachelbeerenglace

Ursprüngliches Grundrezept stammt aus dem Buch "Lomelinos Eis"

von Linda Lomelino, ISBN 978-3-03800-793-7 - das Buch kann ich jedem

Eisliebhaber  "wärmestens" empfehlen.

zutaten.

250 Gramm Stachelbeeren

4 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft

400 Gramm gezuckerte Kondensmilch *

250 ml Vollrahm (normal oder laktosefrei)

optional 1 Esslöffel Vanillextrakt

Stachelbeeren waschen, rüsten (Stiele und "Fliegen" weg) und halbieren. In einer Schüssel mit dem Zitronensaft pürieren.

 

Vanille-Extrakt und Kondensmilch unter die Masse rühren.

Vollrahm steif schlagen und unter die Masse heben. Das Ganze in Form abfüllen und runterkühlen lassen oder in die Eismaschine geben. Tiefkühlen und dann geniessen!!!!

Tipp: wer es gerne etwas knackig mag, kann noch geröstete, gehakte Nüsse ganz zum Schluss zur Masse geben. Wer es süss und knackig mag nimmt gehakte gebrannte Nüsse ;-)

* für laktosefreie Kondensmilch kocht ihr ca die doppelte Menge Milch mit ca. 1/3 Anteil Zucker(nomaler oder Zuckerersatz wie Birkenzucker) ein.

 

Zum Beispiel für dieses Rezept 800 Gramm laktosefreie Milch mit 130 Gramm Zucker unter ständigem Rühren aufkochen, danach Temperatur zurücknehmen und ca. 1,5 - 2 Stunden lang sanft köcheln lassen und immer mal wieder umrühren. Passt auf dass die HItze nicht zu hoch ist und die Milch anbrennt oder zu früh Farbe annimmt (kann passieren, aber solange es nicht angebrannt riecht ist alles gut;-) Masse vor der Verarbeitung gut abkühlen lassen und dann im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Rezepte  und Videos für laktosefreie Kondensmilch findet ihr im Netz problemlos.

Einfach nach "laktosefreie Kondensmilch selbermachen" suchen.