Rezept glutenfreier Gugelhupf "Golden Milk"

Icon für laktosefreies Rezept
Icon für glutenfreies Rezept
Glutenfreier Gugelhupf
Glutenfreier Gugelhupf

Glutenfreier Gugelhupf mit Golden Milk Gewürzmischung

press to zoom
Glutenfreier Gugelhupf
Glutenfreier Gugelhupf

Glutenfreier Gugelhupf mit Golden Milk Gewürzmischung

press to zoom
1/1

zutaten.

250 Gramm Butter

200 Gramm Rohrzucker

1 Prise Salz

Geriebene Orangenschale (von 1er Orange)

4 Eier

Birnel (ca. 2-3 Esslöffel)

250 Gramm glutenfreies Mehl

50 Gramm Maismehl

2 Teelöffel Backpulver

1 Messerspitze Backnatron

3 - 4 Esslöffel Panna Cotta Pulver

1 gestrichener Esslöffel "Golden Milk" Gewürz (ich habe das von Ankerkraut genommen)

ca. 6 ganze getrocknete Aprikosen in kleine Würfel geschnitten

250 Gramm Magerquark, laktosefrei

100 Milliliter Milch, laktosefrei

Hinweis: Das Rezept ist perfekt für diverse Experimente mit Variationen 

Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Butter in einer Pfanne schmelzen und beiseite stellen. Gugelhupfform mit Butter oder Kokosöl fetten, mit ca. 1-2 Esslöffel Maismehl ausstäuben und die Form in den Kühlschrank stellen.

In einer Rührschüssel Butter, Zucker und Salz gut verrühren (Schwingbesen). Geriebene Orangenschale und Birnel dazugeben. Wenn alles gut vermengt ist, Eier einzeln dazu geben. Hier lohnt es sich Zeit zu lassen.

 

In einer Schüssel sämtliche trockenen Zutaten zusammen vermischen. Aprikosen würfeln und mit 2-3 Esslöffel der Mehlmischung zusammen in einem separaten Schälchen mischen, damit die Stückchen nicht zusammen kleben. Vom Schwingbesen auf Rührhaken wechseln. Danach die trockenen Zutaten inklusive getrocknete Aprikosen löffelweise zur Butter-Eimasse geben. Zum Schluss Quark und Milch abwechslungsweise dazu geben.

Gugelhupfform aus dem Kühlschrank nehmen und regelmässig mit dem Teig befüllen (Form beim Füllen drehen). Die gefüllte Form zum Schluss auf ein Holzbrett klopfen, um allfällige Luftblasen raus zu klopfen. Danach auf der untersten Rille für 45 - 55 Minuten in den Backofen schieben. Nach 45 Minuten Stäbchentest machen und ggf. Backzeit verlängern bis ca. 55 Minuten.

Wenn kein Teig mehr am Holzstäbchen kleben bleibt, rausnehmen und ca. 15 - 20 Minuten abkühlen lassen. Kuchen danach aus der Form stürzen und fertig auskühlen lassen. Bon App!

Der Kuchen hält sehr gut 2-3 Tage und trocknet nicht schnell aus. Man kann zum Schluss auch noch einen Schokoladeguss darüber ziehen - aber ich mag den "Golden Milk"-Gugelhupf am liebsten ohne weiteren "Tand" - aber das ist Geschmacksache ;-) Statt getrockneten Aprikosen, eigenen sich auch Datteln sehr gut.