AUSFLUGSTIPPS IN DER SCHWEIZ UND RUNDUM

TIPP #1

Drachensuche in der Aareschlucht - Meiringen

Auch wenn die richtig heissen und schwülen Tage erst noch kommen werden, die Aareschlucht ist ein richtig "cooler" Tipp für alle, die zwar gerne an der frischen Luft bewegen und dabei etwas erleben, aber nicht gemacht sind für Temperaturen über 25°C.

 

In der Schlucht ist es selbst bei hohen Sommertemperaturen immer angenehm kühl und der Anblick, wie sich die Aare durchs Gestein "gefressen" hat ist eindrücklich.

 

Mal schauen ob ihr alle versteckten Drachen entdeckt;-)

WEBSITE:

TIPP #4

Ballenberg -  das Freilichtmuseum der Schweiz

Der Ballenberg ist ein wunderbares Ausflugsziel, wenn man sich einen ganzen Tag dafür Zeit nehmen kann. Man spaziert dabei durch einen Teil Schweizer Geschichte bezüglich Architektur, Handwerk, Landwirtschaft und Nutztiere, Botanik etc.

 

Die Häuser, welche im Gelände stehen, sind ursprünglich aus der ganzen Schweiz. Sie wurden zerlegt und im Ballenberg wieder aufgebaut. Dabei entstand ein wunderschönes Freilichtmuseum, eingebettet in eine tolle Berglandschaft. 

Das Museum führt während der Saison mehrere tolle Anlässe durch.

WEBSITE:

TIPP #7

Pfahlbautenmuseum - Unteruhldingen
 

Es ist eine tolle Anlage, welche von April bis September geöffnet ist. Man kann durch das Freilichtmuseum flanieren oder an einer Führung teilnehmen. Neben den Häusern aus der Stein- und Bronzezeit gibt es auch in angrenzenden Gebäuden Ausstellungen und  eine Multimediashow zur Einstimmung.

 

​Wir waren unter der Woche und hatten somit weder ein Parkplatzproblem noch lange Wartezeiten an Kasse und der Show. Ausserhalb des Geländes an der Seepromenade hat es - neben anderen Verpflegungsmöglichkeiten  - eine leckere Gelateria ;-)

WEBSITE:

TIPP #2

Rheinfall, der grösste Wasserfall Europas - Schaffhausen

Vor rund 15'000 Jahren entstand der Rheinfall und wurde zum grössten Wasserfall Europas. Mit seinen tosenden Wassermassen auf 150 Meter Breite und 23 Meter Höhe macht einem der sonst doch eher ruhige Fluss mächtig Eindruck.

 

Rund 600'000 Liter pro Sekunde stürzen im Sommer durch die Felsen runter und sorgen für eine erfrischende Dunstdusche, wenn man mit dem Boot zum Felsen fährt.

Rund um den Rheinfall gibt es zahlreiche Attraktionen wie den Kletterpark, das Schloss Laufen und die charmante Stadt Schaffhausen.

WEBSITE:

TIPP #5

Hohentwiel - Festungsruinen auf einem Aschevulkan

Einen Ausflug zu den Ruinen auf dem Vulkankegel nur empfehlen! Seit dem Jahre 912 (erstmals urkundlich erwiesen) gibt es eine Befestigung auf dem Hohentwiel und die wechselhafte Geschichte der Anlage ist sehr spannend. Sie geht von der Mittel-und Jungsteinzeit über Kaiser Otto, St. Galler Äbte, Herzöge, die Zerstörung durch die Franzosen bis hin zur Gegenwart.

Natürlich darf man die Aussicht nicht vergessen! Ein kleiner Hinweis am Rande - nehmt für warme Tage ausreichend Wasser mit - der Aufstieg hat es zumindest mit Rucksack für untrainierte Couchpotatoes in sich. Aber er lohnt sich auf jeden Fall!

WEBSITE:

TIPP #8

Burgruine Rötteln
 

Ein tolles Ausflugsziel - auch für Familien, jedoch ohne Kinderwagen. Die schöne Anlage gibt einen Eindruck, wie die Bewohner damals gelebt haben könnten. Die bewegte Geschichte wird in einer liebevoll zusammengestellten Sammlung an Informationen im "Museum" dargestellt. 

Wer waren die Herren von Rötteln und welche Geschichte steckt hinter dem Bauwerk? Was hat eine Hexe mit hinkendem Hund damit zu tun und wie wurde die Burg zur Ruine? 

Rund um die Ruine herum gibt es auch Wege und Picknickplätze an lauschigen Ecken.

WEBSITE:

TIPP #3

Zoo Zürich - ein "Tiergarten im ewigen Wandel"

Seit ich laufen kann besuche ich den Zoo in Zürich. Und es ist immer etwas im Gange - ständig werden neue Gehege gebaut, renoviert und erweitert. Die Resultate sind beeindruckend - ich habe das Gefühl, dass sich dieser Zoo redlich um das Tierwohl bemüht und sich dabei Einiges einfallen lässt.

Bei hohen Temperaturen ist es zu empfehlen die Masoala-Halle am Morgen zu besuchen - ansonsten wird die Luft auf dem Aussichtsturm ziemlich drückend und schweisstreibend - selbst die Flughunde bewegen sich dann nur noch, wenn es sich nicht vermeiden lässt ;-)

WEBSITE:

TIPP #6

Dählhölzli - Tierpark Bern
 

Der kleine und charmante Tierpark in Bern ist zur einen Hälfte frei zugänglich - für die Häuser und den Besuch der Wisents muss man jedoch bezahlen. Der Preis ist es allemal wert und man unterstützt damit auch den Tierpark.

 

Ein Steg in luftiger Höhe führt mitten durch das Wisent-Gehege und es ist toll die Tiere von da zu beobachten. Auch bei denn Pelikanen ist immer etwas los - da tummeln sich Tiere in jedem Alter - von Halbstarken bis Greisen. 

Bei der Gelegenheit kann man auch noch in der Nähe beim Bärengraben vorbeischauen.

WEBSITE:

ausflugsziel-campus-galli.jpg

TIPP #9

Campus Galli
 

Es gibt nichts Schöneres, als während den üblen Hochsommer-Hitzetagen im Campus Galli im lichten Wald zu spazieren. 

Jedes Jahr zieht es uns während den heissen Tagen auf die mittelalterliche Kloster-Baustelle. Und jedes Jahr sind wir gespannt wie weit die Umsetzung fortgeschritten ist.

Mit viel Liebe arbeiten Profis und Laien an der Realisierung des alten St. Galler Klosterplanes. Dies soweit möglich authentisch nach dem 9. Jahrhundert. Dabei werden die Arbeiten den Besuchern auch erklärt, wenn man mehr wissen möchte. 
 

[Blogpost zum Campus Galli]

WEBSITE: